Dienstag, 12. August 2014

Lampionkarte

Guten Morgen Ihr Lieben!

Als aller erstes möchte ich mal wieder Danke sagen, an alle die hier mitlesen und sich auch hin und wieder die Zeit nehmen hier zu kommentieren. Es freut mich immer sehr Eure lieben Worte hier zu lesen.

Zu meiner heutigen Karte:
Eigentlich wollte ich mal wieder eine One-Layer-Karte machen.
Also eine ganz einfache Klappkarte, ohne die vielen Papierschichten übereinander.
Dazu habe ich mir die Lampions aus dem Set "Today and Everyday" geschnappt, weil die so gut zu colorieren sind. Dazu noch die neuen Mix-Marker und los ging es.


Ratz-fatz war die Karte fertig. Mit dem "normalen" Markern habe ich noch den Spruchstempel aus dem Set "Grandiose Grüße" verschiedenfarbig eingefärbt. 


Tolle Sache ... eigntlich, ...


...wenn nicht die Mix-Marker durch das Papier bluten würden. 

Obwohl...... so schlecht finde ich es gar nicht! So ist die Karte auch von innen bunt. Ist ja auch eine Geburtstagskarte, da kann Farbe ja nicht stören.

Wer diesen Effekt nicht mag, sollte diese Karte doch in mehreren Schichten aufbauen.

Euch einen kreativen Tag.
Ute

Kommentare:

  1. Moin Ute,
    deine Karte finde ich wunderschön, so schlicht, wie sie ist. Na ja, wenn ich ehrlich bin, mich würde es schon ein wenig stören, wenn die Stempelfarbe durchblutet. Aber, wie du schon schreibst, man kann ja dann auch Schichten aufbauen.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Karte, sehr schön gestaltet. Ja, Stifte auf Alkoholbasis tränken das Papier, im Zweifel mit einem Einleger arbeiten... falls es wirklich stört.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Lampions "auf Links" witzig....zumindest hier auf dem Bildschirm, ist eben eine "Wende- Karte". Mir gefällt sie.
    Abendliche Grüße aus Rostock

    AntwortenLöschen
  4. Die Lampions sehen super aus, in diesem Fall stört auch das durchbluten überhaupt nicht.
    LG Doris

    AntwortenLöschen