Montag, 18. August 2014

Ein Uhren-Gutschein

Guten Morgen Ihr Lieben!

Schön, dass Ihr wieder hier vorbei schaut.

Heute hatte ich eine kniffelige Aufgabe zu meistern. Ich sollte für eine Kollegin eine Explosion-Box fertigen. Soweit noch ganz easy. Aber nun kommt´s. Als Gutschein für eine Uhr und für einen Mann.
Somit fielen Rosen und jegliche andere Blumen aus, die man als Deckel-Schmuck hätte verwenden können. 
Ein Stempelset mit Uhren oder ähnlichem besitze ich leider auch nicht. Was also tun?
Gott sei Dank habe ich einen Computer :-)
Als erstes habe ich mir ein Ziffernblatt ausgedruckt. Auf einen festeren Karton geklebt und dann ausgeschnitten.
Dann habe ich ein Stück Windradfolie rund ausgeschnitten und einen Ring aus Silberpapier. Alles zusammen habe ich dann mit den Rahmen für Schüttelfenster zusammengeklebt. Dabei habe ich auch improvisiert, da die Rahmen für meine Uhr nicht groß genug waren.

Aber wie weiter?
Die Uhr einfach auf den Boden legen? Nö. Ich habe eine Plattform gebastelt, auf dem die Uhr etwas schräg aufliegt. So fällt sie einem richtig schön ins Auge, wenn  man die Box öffnet.

Aber was rede ich hier so viel?! Schaut doch einfach selber!









In ei oder zwei Einschubfächer kommen jetzt noch kleine Karten für ein paar liebe Worte. Die anderen bleiben frei für die "Scheinchen".

Ich hoffe, die Box kommt gut an. Ich finde sie richtig gut.

Seid lieb gegrüßt
Ute


Kommentare:

  1. Ich liebe Explosionsboxen. Deine gefällt mir super gut. Tolle Farben und das Innenleben mit der Uhr ist genial.

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Box und das Innenleben ist perfekt gestaltet,
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Moin Ute,
    wow, da warst du ja wieder richtig kreativ. Gaaaaanz wunderbar. Du hast dich hier mal wieder selbst übertroffen, Ute. Keine Frage, dieses Geschenk sorgt auf jeden Fall für etliche oooh´s und aaah´s.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen