Samstag, 12. Juli 2014

Kalender 2015

Hallo Ihr Lieben!

Heute bin ich spät dran. Aber zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich heute schon ein paar Stunden in meinem richtigen Job gearbeitet habe.
Damit ihr aber trotzdem was zu sehen bekommt, habe ich mal meinen Kalender für 2015 fotografiert.


Dieser ist wirklich von vorne bis hinten selbst gemacht. Als Erstes habe ich in stundenlanger Kleinstarbeit an meinem Rechner die Kalenderblätter erstellt. Das dauert schon eine kleinen Weile, bis alles so ist, wie ich es mir vorstelle. Dann muss auch die Formatierung und die Einstellung am Drucker stimmen. Naja, und ein oder zwei Denkfehler hatte ich natürlich auch drin. Aber nun ist alles gut und ich gewähre Euch einen kleinen Einblick in meinen zukünftigen Begleiter. 
Das DP, mit dem ich meinen Kalender verkleidet habe, ist nicht von SU!. Dieses hat mir so gut gefallen, dass ich nicht widerstehen konnte.

Die Innenseite habe ich dann aber mit anthrazitgrauem Farbkarton beklebt. Die kleinen Haftnotitzen habe ich fest mit eingebunden, so können sie nicht abhanden kommen.


Als nächstes folgt eine Übersicht für die Wichtigsten Termine, wie Geburts- und Hochzeitstage, etc.
Einen Ferienkalender habe ich mir auch zusammen gebastelt, aber vergessen zu fotografieren.


Dann folgen die Wochentage. Immer eine Woche auf einer Doppelseite. 
Die Monate habe ich an der Seite mit Kartenreitern markiert, so kann man sehr schnell hin und herblättern. Mein diesjähriger (gekaufter) Kalender hatte das nicht. Ich fand es sehr mühsam den richtigen Monat zu finden, wenn es mal schnell gehen muss. So habe ich diesen auch so nachgerüstet.


Das Lesezeichen habe ich aus Lampenfolie gewerkelt. Diese ist etwas stabiler als Windradfolie und milchig. Trotzdem kann man alles durchsehen. Ich habe mir einen Streifen zurechtgeschnitten und dann die Löcher mit meiner neuen Buchbindemaschine gestanzt. Dann habe ich jedes einzelne Loch noch eingeschnitten, so kann das Lesezeichen jederzeit herausgenommen und an anderer Stelle wieder eingesetzt werden. (Hätte ich die neue Ringbuchstanze schon gehabt, hätte ich mir diese ganze Arbeit sparen können. )


Es gibt noch ein anderes Lesezeichen, welches mir optisch besser gefällt, da eis im gleichen Design ist, wie mein Cover. Doch ist es leider nicht so stabil und ich habe Angst, es hält das Jahr nicht durch. Hierfür habe ich einen Rest des DP laminiert und dann genauso wie bei dem anderen Lesezeichen verfahren.


So, dann ziemlich am Ende, gibt es eine Übersicht für 2016...


... und dann noch ein paar Seiten für Notizen. (Leider nicht ganz im Bild)
Und zu guter Letzt habe ich mir auf Filz ein kleines Täschchen genäht, in dem ich die wichtigsten Sachen, wie Stifte und Lineal, etc., unterbringen kann. Auch den Filz habe ich mit der cinch gestanzt, doch dieser hat sich ziemlich gewährt, sodass  die Löcher etwas fransig aussehen. Naja, für mich kein Problem.


So, jetzt habt Ihr die Bilderflut fast überstanden. Hier sehr Ihr noch, wie ich das Gummiband zum Verschließen befestigt habe. Einfach 2 Löcher gestanzt, Gummi einfädeln und mit einer Öse am Buch befestigen.


Fertig!

Ich freue mich richtig zu meinem Neuen. Endlich ein Kalender, so wie ich ihn mag. Alle für mich überflüssigen Informationen habe ich weggelassen und dafür das Täschchen mit eingearbeitet. 
Da ich das Buch alleine gebunden habe, konnte ich auch entscheiden, was rein darf. Individuell anpassbar sozusagen.

So, das war es für heute. Ihr seid so tapfer, dass Ihr bis hierher durchgehalten habt.
Ich danke für´s Vorbeischauen und für die lieben Kommentare, die Ihr immer hinterlasst. Jeder einzelne erfreut mich sehr.

Nun schön für morgen die Daumen drücken und ganz viel positive Energie über´n großen Teich schicken.

Alles Liebe
Ute

Kommentare:

  1. Dein Post ist vieleicht später dran als gewöhnlich, aber mit dem Kalender bist du dafür umso früher dran ;-) Hilfe, das Jahr hat doch gerade erst angefangen ...
    Wie du ihn gestaltet hast, perfekt. Das Filzmäppchen ist der Knaller. Bin begeistert.
    Schönen Samstag.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Hi,your note-book is very beautiful,in romantic rose!

    AntwortenLöschen
  3. Der Kalender ist super schön geworden. Toll wie du ihn für deine Bedürfnisse gestaltet hast!

    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ute,
    vorab 100 Punkte für Deine Geduld! Der Kalender ist sicher Dein treuer und zuverlässiger Begleiter, so dass sich der Aufwand lohnt. Ich bin eher das Zettel- Monster und arbeite eher weniger mit Kalender.
    Was Du da gewerkelt hast, sieht sehr gut und praktisch aus, toll gemacht!
    Grüßchen
    Edith

    AntwortenLöschen
  5. Superschön, da hast Du Dir wirklich viel Arbeit gemacht.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  6. Oh was für ein schöner Kalender!
    Lg Moni

    AntwortenLöschen
  7. wunderschön und so tolle Farben...gefällt mir sehr gut...
    LG
    Judith

    AntwortenLöschen