Freitag, 10. Januar 2014

schlicht und edel

Guten Morgen Ihr Lieben!

Heute ist schon wieder Freitag. Somit die erste echte Woche im Neuen Jahr fast rum. Ich hoffe, das Jahr 2014 hat für Euch gut angefangen.
Ich möchte mich mal wieder bedanken bei meinen fleißigen Lesern. Ich freue mich riesig, dass Ihr hier immer so zahlreich vorbeischaut und dass Ihr mich trotz längerer Abstinenz nicht vergessen habt.
Besonders freue ich mich natürlich immer über Eure Kommentare. Eure Meinung bedeutet mir viel.

Meine heutige Karte ist schlich aber edel, wie ich finde. Und vielseitig. Sie kann beispielsweise als Einladung für eine Taufe oder eine Konfirmation oder Kommunion benutzt werden.
Aber auch als schlichte Hochzeitskarte kann ich sie mit gut vorstellen.
Was meint Ihr? 


Heute war es gar nicht so einfach die Karte zu fotografieren, denn das große Kreuz ist einfach nur geprägt. Dazu habe ich die Linien mit dem Falzbein und dem Falzbrett gezogen. Als Highlight habe ich dann noch ein kleines Kreuz aus Perlen in die Mitte gesetzt.


Das Banner habe ich über mein Falzbein gezogen, so bekommt es diesen eleganten Schwung. Die Enden habe ich dann noch über einen Zahnstocher gerollt.

So, dann wünsche ich Euch noch einen kreativen Tag.

Bis morgen
Ute

Kommentare:

  1. Hallo Ute,
    weniger ist manchmal mehr, wie in diesem Fall. Die Karte ist wirklich für viele Anlässe geeignet, fein gemacht!
    Liebe Grüße aus Rostock

    AntwortenLöschen
  2. Schlicht und sehr sehr edel. Ganz tolle Idee das Kreuz zu prägen, das versuche ich auch gleich mal.
    liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute
    Deine Karte ist wirklich edel .
    Mit anderem Schriftzug wäre es auch eine stilvolle Trauerkarte.
    Schönes Wochenende
    Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Karte einfach genial! Super schön geworden.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen