Montag, 4. November 2013

Der kleine Wunscherfüller mal anders

Guten Morgen,Ihr Lieben! 

Heute wieder zur gewohnten Zeit.

Wie mein Post-Titel schon verrät, habe ich den kleinen Wunscherfüller etwas abgewandelt. Dier Stempel eignet sich ja hervorragend für alle Geld-, oder Gutscheingeschenke.


Warum also nicht einfach eine Geburtstagsvariante daraus machen?!
Dazu habe ich den Stempel mit Markern eingefärbt. Erst den oberen Teil stempel, dann den unteren Teil. Dazwischen habe ich einiges an Platz gelassen, um den "zumGeburtstags"-Banner einzufügen.


Innen habe ich eine Tasche eingearbeitet, der Platz für eine Gutscheinkarte bietet, oder, wie bei mir, Platz für einen"kleinen" Schein. (p.s. der Schein ist nicht echt. Es ist eigentlich ein Notizblock, aber ich habe ihn eigens dazu gekauft, um bei Gutscheinkarten ein Scheinchen reinzulegen. Das sorgt immer für große Augen und viele oh´s und ah´s.)


Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

Seid lieb gegrüßt 
Ute



Kommentare:

  1. Eine tolle Art, Geld zu verschenken.
    Viele Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ute,
    auch diese Karte ist sehr hübsch anzuschauen und natürlich praktisch.
    Viele liebe Grüße aus dem verregneten Rostock

    AntwortenLöschen
  3. Moin Ute,
    eine klasse Idee, den wunderbaren Stempel so abzuwandeln. Die Karte sieht fantastisch aus.
    Ich wünsche dir einen schönen Start in die neue Woche.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ute,

    mich hast Du auch dran gekriegt mit dem Notizzettel ;-). Die Karte ist ja genial,und die Zweckentfremdung des Wunscherfüllers ist wirklich toll gemacht - man muss sich nur zu helfen wissen.


    Wirklich sehr, sehr schön LG Kati

    AntwortenLöschen