Donnerstag, 18. Juli 2013

Asche auf mein Haupt - oder, die totale Entspannung

Hallo Ihr Lieben,

heute muss ich Euch was ganz Schlimmes beichten: Ich habe den Geburtstag meiner Nichte und Liebelingspatenkindes vergessen. (schäm)

Schuld daran ist die totale Entspannung. Der Geburtstag fiel nämlich genau in unseren Urlaub. Und ich konnte diesmal alles sooo schön hinter mir lassen, ich habe an nichts mehr gedacht. Habe keine Uhr getragen, musste nicht einkaufen, waschen, bügeln, kochen, keine Termine einhalten......

... aber leider doch einen!!!! Dieser Termin ist der totalen Entspannung zum Opfer gefallen.

Ich hoffe, man kann mir verzeihen.
Das Päckchen ist als Schneckenpost auf den Weg gegangen und hat hoffentlich meine Nichte inzwischen erreicht.


Natürlich habe ich die Verspätung der Postschnecke in die Schuhe geschoben. (an alle Postschnecken... es tut mir leid!)

Als Entschädigung habe ich ein schönes Kärtchen gebastelt. Meine Nichte hat zum Geburtstag ein Baumhaus bekommen und so habe ich auch meine Karte gestaltet.


Hinter dem Türchen verstecken sich ein paar Wackelaugen.


Ich hoffe, die Karte kann ein wenig über die Verspätung hinweg trösten.


Ich wünsche Euch einen schönen Tag.

Ute



1 Kommentar:

  1. Liebe Ute,

    über Deine Ideen kann ich immer wieder nur staunen. Das ist ja wieder mal herzallerliebst.
    Und: so langsam wie die Post manchmal ist, kann man sie auch einmal zu Unrecht verantwortlich machen :-).
    LG Kati

    AntwortenLöschen