Mittwoch, 19. Juni 2013

Von der Natur inspiriert

Hallo Ihr Lieben!

heute möchte ich mich noch einmal bei meinen stummen Lesern bedanken und bei denen, die mir so nette Kommentare hinterlassen.

Danke! Danke! Danke!


Und jetzt zu meiner Überschrift:

Nachdem hier am Samstag ein kurzes Unwetter getobt hat, bin ich durch unseren Garten gegangen und habe nach "Sturmschäden" Ausschau gehalten.
Zum Glück ist nix passiert.
Aber so "frisch gewaschen" sehen auch die Pflanzen immer besonders hübsch aus.
Besonders hatte es mir diese zweifarbige Verbene angetan.


Wenn Ihr genau hinschaut, könnt Ihr die vielen kleinen Wassertröpfchen sehen.
Ich habe unzählige Fotos gemacht. Dabei kam mir eine Idee.
 Na, könnt Ihr es Euch schon denken?


Genau, Ärmel hoch! Stempelkissen raus und los geht´s.

Zuerst habe ich mir diese Blumen ein paar Mal abgestempelt und ausgeschnitten.
Dann musste meine Stanze herhalten. Ich habe viele kleine gelbe und orangene Blüten ausgestanzt.


Die Kanten habe ich mit dem Schwämmchen gestupft und dann auf einige ein paar Tröpfchen 
Chrystal Effects gegeben.

Dann alles nett arrangiert und so sieht meine fertige Karte aus.


Hier nochmal etwas näher und von der Seite.






Und was sagt Ihr? Hat sie Ähnlichkeit mit Ihrem Vorbild?


Liebe und sonnige Grüße

Ute




Kommentare:

  1. Wow, was für eine wunderschöne Karte, mit viel Liebe zu Detail gestaltet. Absolult perfekt. Die Farben leuchten richtig und die Stempeltechnik sieht klasse aus.
    Hast du richtig schön gemacht.
    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Moin Ute,
    boah, Mund nicht mehr zu krieg. Die Karte ist der Oberhammer. Eine tolle Idee, die du dir aus der Natur geholt hast.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  3. wunderschön! Ich mag diese Farben und genau die selbe Pflanze auf meinem Balkon!
    Liebe Grüsse, Moni

    AntwortenLöschen