Sonntag, 19. Mai 2013

Fleißarbeit

Es ist geschafft.

Als Dankeschön für die Familie zu den Glückwünschen zur Konfirmation habe ich kleine Fotoalben gefertigt.
(Was für ein Satz!)

12 Stück sind es geworden.

Das heißt aber fleißig Farbkarton und Designpapier zuschneiden, falzen, falten und zusammenkleben.


Ich habe die Alben in verschiedenen Farben gewerkelt, damit nicht jeder das gleiche bekommt.


Hier zeige ich Euch den "Rohling" ohne Fotos und Verzierung.


 Das Album selbst wird mit einem Magneten verschlossen.


Um die einzelnen Seiten zu entfalten, habe ich rechts und links Grifflaschen angebracht.
  


Insgesamt habe ich 9 Fotos im Album untergebracht. 


Vorne 5 Fotos und wenn man die Seiten umschlägt, jeweils nochmal 2 auf jeder Seite.



Auf der unteren Lasche bleibt innen genügend Platz für ein paar persönliche Worte. 


Die Fotos auszuwählen, hat mindestens so lange gedauert, wie die Alben zu basteln. 
 Ach was sage ich da? ...... das Papier zu schöpfen!



Wenn Ihr Interesse habt, kann ich eine Anleitung für dieses Album machen.
Hinterlasst mir einen Kommentar und ich mach mich sofort ans Werk.


Liebe Grüße

Ute


Kommentare:

  1. Liebe Ute,

    das ist ja ein sehr aufwendiges aber wunderschönes Dankekärtchen. Schön, wenn so etwas persönlich gemacht wird.

    Liebe Grüße kati

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute,
    die Alben sind super schön geworden! Da werden sich die Beschenkten sicher gefreut haben. Ein sehr persönliches Dankeschön, in dem sehr viel Liebe und Mühe steckt.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen